Moorlandschaft und Bernsteinwasser

Mittendrin und etwas versteckt liegt der Kirchsee im Naturschutzgebiet Ellbach-Kirchseemoor ca. 15 km von Bad Tölz entfernt. Verlassen zwischen Bäumen, umgeben von buschiger Gräserlandschaft und braun- bewachsenem Moorboden. 

Wegweiser Rundweg Kirchsee
Ich entscheide mich gegen den Rundweg und nehme den direkten Weg zum See

Ich starte vom Parkplatz beim Kloster Reutberg. Da ich eine kurze Strecke joggen möchte, entscheide ich mich für den direkten Weg zum Kirchsee. Für eine ausgedehntere Tour kann man auch dem 10 km Rundweg folgen.

Die direkte Strecke zum Moorsee ist leicht wellig aber ohne große Steigung und von daher gut zu laufen.

Weg mit Gräsern zum Kirchsee
Der Weg zum Kirchsee

Vorbei an dunklen, klaren Wasserlöchern, teilweise befremdlich wirkenden Gräserformationen in Braun-, Ocker und Grüntönen und einer beeindruckenden Blumenvielfalt – schon alleine der Weg zum Kirchsee ist es wert sich diesen Ort genauer anzusehen.

Ellbach Moor
Dunkle aber klare Wasserlöcher
Landschaft Ellbach Moor
Buschige Gräserlandschaften…
Blumen im Ellbach Moor
… und eine beeindruckende Blumenvielfalt

Nach knapp 5km bin ich am Ziel. Da liegt er nun: ruhig und bernsteinfarben, klar und einfach nur schön – der Kirchsee.

Gras am Kirchsee
Mittendrin im Moorgebiet lädt der schöne See ein hier ein bisschen zu verweilen
Kirchsee Sachsenkamm
Einfach nur schön – der Blick auf das Wasser
Bernsteinfarbenes Wasser Kirchsee
Klar und bernsteinfarben – das Wasser des Kirchsees
Holz und Wasser am Kirchsee
Am Ufer des Kirchsees

Ab und zu kommen ein paar weitere Spaziergänger zum Ufer und setzen sich kurz auf eine der wenigen hölzernen Bänke, aber ich habe Glück und kann diesen Seeabschnitt auch ein Weilchen für mich alleine genießen. Ein Moment der Ruhe in dieser einzigartigen Umgebung.

Schulterblick auf den Kirchsee
Ich habe Glück und habe den Seeabschnitt auch ein Weilchen ganz für mich alleine

Auf meinem Rückweg fällt mir das besonders hübsche Wollgras auf, das sich sanft im Wind bewegt und die Moorlandschaft in eine verwunschene, feenhafte Atmosphäre taucht. Mein Fazit: hier gibt es viel zu entdecken und Naturliebhaber kommen hier voll auf ihre Kosten.

Wollgras weiss beim Kirchsee
Wollgras im Wind
Wollgräser im Moor Ellbach Moor
Das schöne Wollgras hat es mir besonders angetan

Tipp:

Nach einem ausgiebigen Spaziergang sollte man auf jeden Fall ein wenig im Klosterbräustüberl Reutberg verweilen. Auf der Biergarten-Terrasse mit Blick auf Kuhweiden warten bayerische Spezialitäten und selbstgebrautes Bier. Bei meinem letzten Besuch sah ich sogar einen kleinen Igel zwischen den Holzgarnituren herumwandern. Natur ganz nah!

tof2

Das könnte dich auch interessieren

Wandern zwischen bunten Sommerblumen

Ein idyllisches Bergpanorama, das Rauschen des Waldes und hin und wieder ein aufgeregtes Vogelzwitschern. Draußen an der frischen Luft lässt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.